Zodariidae

Aus Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zodariidae Thorell, 1881
Ameisenjäger
Zodarion-germanicum Ungarn-Buekk 09-05 01.jpg
Zodarion germanicum Simon, 1914, Weibchen
Systematik
Ordnung: Araneae (Webspinnen)
Weitere Informationen
LSID WSC: urn:lsid:nmbe.ch:spiderfam:0059
LSID Fauna Europaea: urn:lsid:faunaeur.org:taxname:10685

Körperbau

Zodarion augen.jpg Ameisenjäger der Gattung Zodarion zeichnen sich durch eine ungewöhnliche Augenstellung aus. Rechts und links neben den runden, großen vorderen Mittelaugen sind die restlichen sechs kleineren Augen in zwei gebogenen Reihen angeordnet.

Lebensweise

Die meisten Arten der Familie leben am Boden. Sie graben Röhren oder kleine Höhlen in den Boden, in denen sie sich tagsüber verbergen oder von denen aus sie jagen. Bei einigen Arten sind diese Röhren mit Falltüren versehen. Einige Arten, die in sandigen Habitaten leben, haben dieses Verhalten aufgegeben und bauen nur noch in bestimmten Lebenssituationen unterirdische Schutzkammern (z.B. für die Häutungsphase). Bei den modernsten Vertretern der Familie, den Zodarinae, hat sich aus dem Grabe-Verhalten ein eigenständiger Typ des Rückzugsgespinstes entwickelt. Ein Igluartiges, rundum geschlossenes Gespinst wird von außen mit Steinchen, Sand oder anderen Partikeln aus der Umgebung getarnt.

Die Arten der Unterfamilie Zodarinae sind auf Ameisen als Beute spezialisiert (siehe Trivialname). Diese werden nachts ohne Netz erjagt. (Jocqué et al. 1991)

Gattungen und Verbreitung

In Europa kommen nach Datenlage dieses Wikis 5 Gattungen der Familie Zodariidae vor.[A]

NameNOSEFIIEGBDKDENLBELUPLLTLVEEBYCHATCZSKHUSIAD
Amphiledorus         ?            
Lachesana         ?            
Palaestina         ?            
Selamia         ?            
Zodarion    ×××××?×    ×××××× 
NamePTESES-IBFRFRHITIT82IT88ROBGBAHRMDMEMKRSALGRUARUTRKZ
Amphiledorus××            ?      ?
Lachesana              ?  ×  ×?
Palaestina              ?  ×   ?
Selamia×× ×  ××      ?      ?
Zodarion××××××××××××  ×××××××?
Legende/Legend
? Checkliste nicht verfügbar No checklist available
× Gattungsvorkommen bekannt Genus documented
  Checkliste enthält Gattung nicht Checklist consulted, but genus not found

Hinweise zur Nutzung der Tabellen:
Die Spalten können durch Anklicken des Landeskürzels markiert werden. Durch einen zweiten Klick wird diese Markierung wieder gelöscht.

Quellen

  • Jocqué, R. (1991): A generic revision of the spider family Zodariidae (Araneae). Bulletin of the American Museum of Natural History 201, S. 1–160.

Quellen der Nachweise